Über diesen Blog

Das älter werden – es lässt sich eh nicht vermeiden – also möchte ich mich mehr damit auseinander setzten. Die eigene Mitte des Lebens überschritten,  gefühlsmäßig im Spätsommer, manchmal auch schon im Herbst des Lebens unterwegs, rückt das Thema „älter werden“ weiter nach oben auf meinem Zettel .

Da ich seit meiner Jugend Tagebuch schreibe, fand ich die Möglichkeit, einen Blog zu machen faszinierend. So entstand die Idee, Freunde, die Familie und Bekannte mit diesen Fragen zu „interviewen“ und es sichtbar zu machen. Grundsätzlich sollen es die immer gleichen Fragen sein.

Außerdem können die Fragen im Laufe der Zeit immer wieder beantwortet werden. Denn einerseits haben wir unterschiedliche Hintergründe, Beheimatungen,  gute und schlechte Zeiten hinter uns , andererseits gibt es Tagesstimmungen, die wie gefärbte Brillen wirken. Da schauen wir rosarot oder sonnengelbdurchflutet auf das Leben oder die trübgraue Brille sitzt auf der Nase – und alles wirkt ganz anders.

Nicht zuletzt kommt es darauf an, ob wir mitten in der Rushhour des Lebens, am Ende der Berufslaufbahn, als Großeltern, oder auf dem letzten Lebensabschnitt unterwegs sind und somit ganz unterschiedlich auf die Dinge blicken.

Schlussendlich gibt es die Möglichkeit ein Bild, eine Zeichnung etc. beizufügen, das irgendwie stimmig für einen ist.

Viel Freude  beim Lesen und herzlichen Dank an ALLE die mitmachen :-))

Sybille

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.